Feedback Ausbildung

Kommentar vonTabea

Ich denke oft an diese wunderschöne erste Woche der neuen Basis-Ausbildung zurück und die vielen lieben Menschen.
Meine Ängste im Voraus waren mal wieder wie so oft ganz umsonst, denn ich fühlte mich wunderbar getragen und geliebt.
Am liebsten wäre ich gar nicht mehr nach Hause gegangen.

Tabea CH

Kommentar vonStephanie

Stephanie

Das Fotografieren ist meine große Leidenschaft und so habe ich unser gemeinsames Erleben während der Ausbildung visuell festgehalten. Vor allem wenn ich mir die Vorher-Nachher-Bilder ansehe, bin ich tief berührt, und so bekam ich den Impuls, meine Gedanken zu teilen.
Die Ausbildung ist das größte Geschenk, das ich mir im Leben gemacht habe. Für mich ist sie meine Reise vom Außen zum Innen, zu meiner Essenz, zu meinem wahren Sein mit unserer größten Ressource, der Liebe. Der Blick auf alles, was mir im Leben begegnet, hat sich geändert, ein tiefes Verstehen, Anschauen meines Anteils, Annahme, was natürlich noch nicht immer gelingt, und so geht die wunderbare Entdeckungsreise weiter in der Aufbauausbildung. Einige hartnäckige Begleiter wie der Widerstand oder besser Oberwiderstand, der Perfektionist sind immer mal wieder präsent, jetzt passiert es sehr bewusst, ich bin nicht mehr das Opfer und wenn, dann nur ganz kurz und auch das bewusst. Ereignissen, die mich vor der Ausbildung noch völlig aus der Bahn geworfen hätten, begegne ich heute mit Neugierde, mit Liebe und tiefem Vertrauen auf die geistige Logistik, die geistige Begleitung. Es kehrt mehr Ruhe ein, Vertrauen, Mut, Leichtigkeit und Liebe im Leben.
Von Herzen danke ich dir liebe Christa, dir liebe Claudia, dir lieber Michael und Euch lieben Assistenten für Eure bedingungslose Liebe, für Euer Verständnis und liebevolles Begleiten in allen Situationen in all unseren Prozessen. Auch unserer Gruppe möchte ich von Herzen danken, dass alles sein darf, alles geschehen darf in diesem so geschützten Raum, gemeinsam lachen, gemeinsam weinen, gemeinsam das Leben feiern, es ist ein Gefühl von Familie entstanden, wo ich während der letzten Tage den Mut hatte mich zu zeigen, ein so wertvolles Geschenk, eine Befreiung, so viel Leichtigkeit. In den vergangenen sehr bewegten Tagen sind wir noch enger zusammengewachsen. DANKE für Eure Liebe!
Ich wünsche Dir liebe Violetta, dass du von dort wo Du jetzt bist, barfuß durch die Wolken gehst, in Liebe auf die Erde blickst, in unendlicher Freiheit und Leichtigkeit, du lieber Engel! Wir vermissen Dich! In ewiger Liebe, Dankbarkeit und unendlicher Verbundenheit!
Stephanie

Kommentar vonGitta aus der Schweiz

Feedback zum ersten Block der Aufbau-Ausbildung

Ich bin so dankbar, dass ich diese Ausbildung machen darf. Die Basis-Ausbildung war das Beste, was mir je begegnet ist.
Ich habe ganz viel Klarheit in meinem Leben erhalten und bin nun mit einem klaren Ja in mir auf der Mutter Erde ganz angekommen. So viel Freude ist in mir, weil ich lernen durfte, meine Blockaden zu lösen und mit meinem Zweifler umzugehen. Ihr habt uns so viele Werkzeuge fürs Leben mitgegeben und unsere Gruppe ist wie Familie geworden, ich fühle mich geborgen und geliebt und kann so sein wie ich bin.
Die 5 Tage in der Aufbau-Ausbildung sind nochmals eine Stufe höher und intensiver. Sie haben mein eigenes Potenzial mit den Übungen und Erfahrungen noch mehr ins Blühen gebracht. Ich fühle mich noch sicherer bei der Arbeit der Readings. Liebe Christa, liebe Claudia, vielen herzlichen Dank für diese wunderbare Plattform die ihr anbietet.

Gitta

Kommentar vonVioletta

Feedback zum ersten Block der Aufbau-Ausbildung

Liebe Christa,
du schreibst mir aus dem Herzen, auch ich bin immer noch erfüllt und berührt über diese 5 Tage. Der erste Block des Aufbauseminars war für mich in jeder Beziehung ein voller Erfolg.
Mein bekanntes Thema hat mich in diesen Tagen total eingeholt und zwar auf verschiedenen Ebenen, in verschiedenen Situationen wurde es mir präsentiert und dieses Mal mit Emotionen, nun hat es sich auch tief in meinem Herzen verankert, sodass ich es gut annehmen und verändern kann. In einer neuen Situation kam das Thema sehr stark und ich erkannte es nicht selbst. Du liebe Christa hast mich sehr feinfühlig und liebevoll dahin geführt und dafür danke ich dir aus tiefstem Herzen.

Von Herzen wünsche ich dir eine wunderbare Zeit und freue mich jetzt schon auf die nächsten Seminartage.
Violetta

Kommentar vonBernhard R.

Gedanken eines Teilnehmers der letzten Basis-Ausbildung zur 9 – Vollendung des Zyklus
Wir sind der neunte Jahrgang von Christas Basis-Ausbildung und die Neun hat eine besondere Bedeutung.

Zahlen sind nichts Menschengemachtes oder Menschenerdachtes – Zahlen gehören zu den Grundlagen des Universums. Die Eins kann sich selbst nicht erkennen und erschafft deshalb – aus sich selbst heraus! – die Zwei. Und schon ist die Polarität geboren – und übrigens auch das Geschlecht. Denn die Eins ist das Gebende, das Schöpferische während die Zwei das Empfangende, das Nährende ist. Kommen die Eins und die Zwei zusammen so kann die Drei als Synthese der Beiden entstehen. Doch erst durch die Vier tritt die Drei auch in Erscheinung in der materiellen Welt. Das Quadrat findet man überall auf der Welt als Symbol der Materie. Mit der Fünf erscheint der Mensch auf der Bildfläche. Er nimmt die Position auf der Spitze der Pyramide ein, die ja die fünfte Ecke der selben ist und die Sicht auf das Quadrat darunter (Materie) erlaubt. Dieser kleine Ausflug in die Bedeutung der Zahlen mag genügen um Euch zu zeigen, dass viel mehr hinter den Zahlen steckt als wir landläufig so meinen.

Die Neun ist die letzte Ziffer, sie beendet immer einen Zyklus und in unserem Fall ist jetzt der erste Zyklus Ausbildungen vollendet. Mit uns ist die Entwicklung, die 2009 durch Christa mit dem ersten Ausbildungsjahrgang begonnen wurde, abgeschlossen. Im Herbst beginnt mit der 10. Ausbildung ein ganz neuer Zyklus und es wird sehr spannend zu sehen, wohin die Entwicklung gehen wird.

Ich hatte es bereits in der Vorstellungsrunde zu Beginn der Ausbildung gesagt und ich möchte es hier noch einmal wiederholen: Für mich ist das was wir „Ausbildung“ nennen eine Mysterienschule im klassischen Sinne wie wir sie bereits seit Jahrtausenden kennen. Noch im letzten Jahrhundert arbeiteten solche Schulen im Verborgenen - jetzt findet man sie im Internet. Und doch finden sich ganz offensichtlich durch die geistige Welt handverlesene Seelen in einer solchen Gruppe zusammen. Für mich ist es ein großes Privileg, dass ich hier teilnehmen konnte und ich danke Christa, Claudia, Michael und den Assistentinnen /en von tiefstem Herzen für den großen Einsatz und die Liebe, ohne die diese Arbeit nicht möglich wäre.

Wir wünschen Euch und der ersten Ausbildungsgruppe des neuen Zyklus alles Gute.
Bernhard R.