Feedback Ausbildung

Kommentar vonNadia

Liebe Christa,

durch die Ausbildung bin ich bin viel sanfter geworden und nicht mehr so streng mit mir selber. Ich kann tiefe Gefühle zulassen und mich meinem Gegenüber viel mehr öffnen. Ich habe viel mehr Spaß am Leben. Es erscheint nicht mehr alles so schwer und kompliziert, da mir jetzt die Zusammenhänge klar sind. Ich stelle mich nicht mehr so oft in Frage und lerne mich langsam selber zu lieben. Ich kann nun auch die Liebe der Anderen viel besser annehmen.
Es gelingt mir immer besser meine Bedürfnisse zu äußern und zu mir zu stehen. Ich habe während der Ausbildung meine Beziehung beendet und gehe nun mutig meinen Weg des Herzens.
Mein Interesse an meinen Mitmenschen war schon immer groß, jetzt kann ich sie jedoch noch viel besser verstehen und die Hintergründe erkennen.
Der Zusammenhalt der Gruppe war sensationell und einzigartig. Es war wunderschön zu erfahren, dass hier jeder so sein kann wie er ist und so respektiert und geliebt wird.
Ich habe gelernt mich und das Leben einfach geschehen zu lassen und der geistigen Welt zu vertrauen. Ich bin erfüllt von Dankbarkeit und kann das Leben endlich genießen.
Ich würde die Ausbildung auf jeden Fall jederzeit weiterempfehlen. Es ist unbezahlbar, was ich hier alles lernen und erfahren durfte. Ein großes Lob und Dankeschön an Dich und dein Team für eure Begleitung und eure Liebe.

Nadia

Kommentar vonSabine

Liebe Christa,

vielen lieben Dank für dein Feedback zu meinen Readings. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit genommen hast.
Für mich war Deine Rückmeldung sehr aufschlussreich und wichtig, denn es gibt mir noch mehr Sicherheit so weiterzumachen.
Danke, denn jetzt weiß ich einmal mehr, dass es richtig ist, mich auf alles einzulassen, alles auszusprechen und meiner Führung voller Vertrauen zu folgen … und … ich habe mich riesig gefreut über deine Worte.

Ja, es hat sich absolut gelohnt dran zu bleiben und auch bei Dir/Euch zu bleiben, unter Euren Flügeln noch etwas weiter zu fliegen. Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich mich nicht hab beirren lassen :-) und auch stolz auf meine Veränderung, auf die Klarheit, die immer mehr in mir ist.
Stolz, dass ich das Wissen, immer mehr umsetzen kann und ich rede hier nicht nur von Readings und Heilarbeit … nein, auch das Verstehen, um die kosmischen Gesetze, die Geschichte/ Entwicklung unserer Erde unseres Daseins, die Zeichen, die mir im täglichem Leben begegnen wahrzunehmen, zu entschlüsseln....um letztendlich immer mehr zu vertrauen.
Ich liebe meine Veränderung, ich bin sehr glücklich darüber, diesen Weg zu gehen und.... ich kann auch gar nicht mehr anders … das ist das, was ich mein ganzes Leben lang gesucht habe.

Nichts konnte mich in einen Bann ziehen, alles habe ich schon nach kurzer Zeit aufgegeben, doch diese mediale Ebene, diese Bewusstseinsarbeit, ist absolut meins.
Alles sauge ich auf wie ein Schwamm und will mehr, mehr, mehr ........ich liebe es.
Bin sehr gespannt, wohin mich das Leben noch führt … ups … fühle gerade, wo ich diese Worte schreibe einen Herzschmerz, das ich demnächst ja alleine weiter fliege,…
aber mit Dir/Euch im Herzen.

Dir liebe, wundervolle Christa von ganzem Herzen, danke.

Danke, für Deine wundervolle Führung
Danke, für deine Offenheit und deine Größe, dich immer zu zeigen (eigene Themen)
Danke, für Dein Vertrauen in mich
Danke, das Du / Ihr es immer geschafft habt, einen wundervollen Raum der Begegnung zu bereiten
Danke, für die Familie, die ich hier gefunden habe

Du bist eine wunderbare Frau, die unendlich Stolz auf das seien kann, was sie erreicht hat.

Du bist tief in meinem Herzen verankert.
Sabine

Kommentar vonSabrina B. / Schweiz

<script>// </script>

Warum bin ich so begeistert von der Ausbildung?

  • Ich lerne mich selber kennen und lieben, Schritt für Schritt
  • Ich lerne mich zu öffnen, mich verletzlich zu zeigen gegenüber anderen Menschen
  • Ich lerne Liebe von anderen Menschen anzunehmen
  • Ich lerne andere Menschen und das Leben als Spiegel anzunehmen, denn wenn ich Gefühle und Blockaden in mir selber löse, dann verändert sich auch mein Umfeld. Wenn Du Dich im Spiegel betrachtest und ein schmutziges Gesicht hast; putzt Du dann Dein Gesicht oder den Spiegel? Ich habe fast nur den Spiegel geputzt bisher ;-)
  • Ich lerne die Antworten in mir selber zu finden, mit der Unterstützung durch anderen Menschen. Ich werde in kein "Konzept" gestülpt, mir werden keine Standardprobleme aufgedrückt; ich werde so genommen wie ich bin, als Individuum
  • Als Mensch, der oft versucht hat (und es noch immer tut) das Aussen und andere Menschen zu ändern, lerne ich nun langsam, was es heisst, mich selber und andere Menschen im Moment so anzunehmen wie ich bin/ wie sie sind
  • Ich lerne echte Verbindungen einzugehen mit Menschen und Tieren
  • Ich lerne zu verstehen, dass mein Körper meine manifestierten Energien und Gedanken wiederspiegelt. Löse ich die Blockaden, so wird mein Körper immer entspannter, und ich brauche die Krankheiten nicht mehr um mich auf etwas aufmerksam zu machen, wenn ich das Thema angeschaut habe.

Und ich habe gelernt zu akzeptieren, dass es ein Lernen ist mit all diesen Punkten umzugehen, und dass dieses Lernen nie für mich aufhören wird. Ich lerne, dass wenn ich mir wünsche, dass mein Leben sich verändert, zwei Dinge dazu gehören. Meine Wünsche anzunehmen, ihnen nachzugehen, aber nicht in einer verbissenen Art und Weise, sondern einer spielerischen Art und Weise. Mit Neugier auf meine Wünsche zuzugehen. Ich lerne aber auch, mehr im Frieden damit zu sein, was ist. So habe ich die Möglichkeiten, immer mehr in ein Leben hinein zu wachsen, in welchem ich mich wohl fühle.

Die Teilnehmer sind aus allen Berufen und aus allen Alterskategorien, es gibt also keinen Grund da nicht rein zu passen :-). Wer da ist, der passt dahin.

Vielleicht spricht es auch Dich an?
Ich kann die Erfahrungen, die ich in der Ausbildung mache, nur jedem Menschen wünschen. Man braucht nicht zwingend beruflich den Weg zu gehen, dies darf sich auch mit der Zeit zeigen.
Sich selber kennen und lieben zu lernen so wie man ist und wahre Nähe zu sich und anderen Menschen zulassen zu lernen, ist das grösste Geschenk, dass man sich meiner Meinung nach machen kann.

Ich wünsche mir, dass noch viele Menschen den Weg gehen dürfen, sich selber so lieben zu lernen, wie sie sind, für die vermeintlich schönen und vermeintlich weniger schönen Seiten.

Sabrina B. / Schweiz

Kommentar vonRuth

Durch die Erfahrungen und Erkenntnisse in der Basisausbildung hat sich meine Sicht des Lebens nochmals in der Tiefe gewandelt. Die wichtigsten Punkte waren für mich diesbezüglich die Schöpferverantwortung für alles was geschieht und die Spiegelgesetze. Es war sehr wertvoll, in den Readings zu erfahren, dass jeder von uns eine Täter- und eine Opfervergangenheit hat und dass das, was in diesem Leben geschieht, seine Ursachen in früheren Handlungen hat. Das hilft mir sehr in der Sicht anderer Menschen sowie in Bezug auf mich selbst. Ich kann andere und mich selbst besser annehmen, Verurteilungen und Bewertungen immer mehr loslassen. Mein Vertrauen in den Weg und die göttliche Fügung und das Vertrauen in meine Wahrnehmung wurden gestärkt.

Die meiste Zeit der Grundausbildung war geprägt von meiner Krebserkrankung, die Anfangswoche durch die völlige Erschöpfung vor der Diagnose, die weitere Zeit durch die Behandlungen und die Komplikationen, die aufgetreten sind. Ich bin sehr froh über dieses zeitliche Zusammentreffen. Ich konnte zum einen meine Erkrankung sehr bald verstehen und annehmen, zum anderen konnte ich mich zum ersten Mal seit langem als Teil einer Gruppe fühlen, durfte erleben, wie wertvoll es ist, die Unterstützung der Gruppe zu spüren, - ja sogar um Unterstützung bitten!

Ich bin jedem einzelnen dieser so vielfältigen Menschen sehr sehr dankbar und ganz besonders Claudia und Michael und ihrem Team für ihre Liebe, ihre Weisheit und ihr grosses Wissen, das sie mit uns geteilt haben und Dir Christa, dass du diese wunderbare Arbeit in die Welt gebracht hast.

Kommentar vonJörg Kaufmann CH

Feedback zur Aufbau Ausbildung:

Bei der Anmeldung bin ich davon ausgegangen, mehr Wissen im Sinne vom Schulbankdrücken zu erlangen. Mehr theoretisches Wissen. Dies entspricht meinem Naturell, zuerst in Theorie zu wissen, um dann in der Praxis anzuwenden. Ich lese entsprechend auch sehr viel ... und habe nun erneut die Erfahrung gemacht, dass das Er-Leben notwendig ist, um zu wachsen... Wissen nur im Kopf, dann  bleibt's beim Alten...  Der Weg ist das Ziel...  Die Aufbau Ausbildung war für mich ein Weiterschreiten. Sich selber immer wieder neu erfahren und spüren. Themen wie Dunkelheit ließen mich aufhorchen. Es löst momentan einen Prozess des Kennenlernens und Annehmens aus. Nach über einem halben Jahr ...  dies bestätigt mir ja auch, wie tief die Prozesse in uns wirken, wenn sie erst nach so langer Zeit spürbar werden ... die Ausbildung erreicht viel tiefere Schichten in uns.

Tief in mir drin, heute weiß ich, dass es die Seele war, die mich zu Euch geführt hat.
Am Tag meiner Krebsdiagnose verstand ich, warum ich das mache.... bereits nach vier Tagen war mir innerlich absolut klar, dass ich den Krebs überleben werde, da er sich mir nicht als Feind, sondern als Freund zeigt, der mir mehr Licht in mein Leben bringt. Das Licht der Klarheit (Geschäft) und auch der Liebe.
Ich verdanke Euch so viel…Ihr meine Lieben, Danke für Euer SEIN, für Eure Liebe, für Eure Unterstützung