Blog

Buchvorstellung: 365 Wege um das Glück anzuziehen

Buchvorstellung: Richard Webster: 365 Wege um das Glück anzuziehen

Richard Webster ist einer der erfolgreichsten Lebenshilfe- Autoren weltweit. In seinen Büchern geht es ausschließlich um praktische Hilfe zur Meisterung des Alltags. Hier liegt ein humorvoller Wegbegleiter eine Fülle an Ratschlägen vor, genau genommen sind es 365, um dem Glück auf die Sprünge zu helfen.

Weiterlesen …

2016 von Anna Ulrich (Kommentare: 0)

Buchvorstellung: Taguarí: Das Leben findet seinen Weg

Buchvorstellung: Taguarí: Das Leben findet seinen Weg

Don José Arizas Leben in Kolumbien war nicht gerade einfach. Bereits im Alter von 14 Jahren wurde der heute 111 Jahre alte Mann zum Schamanen ausgebildet. In Kolumbien sah das Leben um 1900 ganz anders aus. Wie, das schildert Angelika Selina Braun in diesem Buch auf sehr ansprechende und einfühlsame Weise.

Weiterlesen …

2015 von Anna Ulrich (Kommentare: 0)

Buchvorstellung: Aus Liebe zu Mutter Erde: Little Grandmothers Botschaft an die Welt

Aus Liebe zu Mutter Erde: Little Grandmothers Botschaft an die Welt

Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Im ersten Teil "Lektionen in der Wildnis" lässt Keisha uns an ihren spirituellen Erfahrungen und Episoden aus Kindheit/Jugend teilhaben. Im zweiten Teil "Erinnern, wer wir sind" schreibt sie über einige Rituale für Natur, Mensch & Erde und zeigt uns was wir machen können um unseren Teil für eine bessere und schönere Welt beizutragen.

Weiterlesen …

2015 von Anna Ulrich (Kommentare: 0)

Buchvorstellung: Sanara - Weg zum GlücklichSEIN

Sanara - Weg zum GlücklichSein

Sanara ist ein spirituelles Märchen, das uns ins Feenland entführt und Prinz Sanander auf seinem Weg zu seiner Seelengefährtin, der Prinzessin Sanara begleitet. Es ist sein Weg zu sich selbst an dem wir hier teilnehmen dürfen.

Weiterlesen …

2015 von Anna Ulrich (Kommentare: 0)

Buchvorstellung: Und Gott sprach wir müssen reden

Und Gott sprach wir müssen reden

Den Psychotherapeuten Jakob Jakobi hat das Glück verlassen. Geschieden, pleite und beruflich gescheitert: So gebeutelt trifft Jakobi auf Abel Baumann, einen ebenfalls glücklosen Zirkusclown. Der leidet offenbar an einer kuriosen Persönlichkeitsstörung, denn er hält sich für Gott.

Weiterlesen …

2015 von Claudia Krist (Kommentare: 0)